ECOSPEED
Immo

ECOSPEED
Immo

Lösung

Im Rahmen der CO2-Verordnung (CO2-Gesetz) müssen die Schweizer Kantone dem Bundesamt für Umwelt (BAFU) regelmäßig die CO2-Emissionen im Gebäudebereich rapportieren. Zu diesem Zweck haben Bund und Kantone in Zusammenarbeit mit ECOSPEED die Software “ECOSPEED Immo” entwickelt

Zusätzlich zur App “CO2-Berichterstattung” wurde ECOSPEED Immo mit Unterstützung einzelner Kantone und dem Programm “energieschweiz” erweitert. Diese Erweiterung umfasst eine App für “Gebäudescharfe Energiedaten”, mit der die Energieverbräuche und CO2-Emissionen für Heizung und Warmwasser für jedes Gebäude in der Schweiz berechnet werden können. Die Grundlage bilden einerseits das Gebäude- und Wohnungsregister (GWR) bzw. die Gebäude- und Wohnungsstatistik (GWS) und andererseits von den Kantonen bereitgestellte Energiekennzahlen. Die GWR-/GWS-Daten werden jährlich von ECOSPEED aktualisiert und sowohl Kantone als auch Gemeinden haben Zugriff auf diese Daten über ECOSPEED Immo.

ECOSPEED Business für kleine und mittelständische Unternehmen aller Branchen …

Aufgrund integrierter Kennzahlen können kleine und mittelständische Unternehmen ihre CO2-Emissionen eigenständig in wenigen Tagen ermitteln.

ECOSPEED Immo

Alles in einer Software

Von der gesetzlichen Berichtspflicht bis hin zu einem klimafreundlichen Unternehmen.

Leistungsumfang

Für jedes Gebäude stehen folgende Daten zur Verfügung:

  • Gebäudekategorie
  • Bauperiode
  • Energiebezugsfläche für Wohn- und Nichtwohnnutzung
  • Energieverbrauch für Heizung
  • Energieverbrauch für Warmwasser
  • Energieträger für Heizung und Warmwasser
  • CO2-Emissionen
  • Optionale Witterungskorrektur (HGT- und ATD-Daten sind für alle Gebäude hinterlegt)
  • Zusätzliche Informationen wie Parzellennummer, Grundfläche, Anzahl der Stockwerke usw.

Methodik

Die Modellierung basiert auf Daten aus dem nationalen Gebäude- und Wohnungsregister (GWR) sowie auf kantonalen Energiekennzahlen. Eine detaillierte Beschreibung der Methodik ist in der Software verfügbar und kann bei Bedarf von ECOSPEED bezogen werden.

Preise

ECOSPEED Immo ist in verschiedenen Versionen erhältlich:

  • Flächenlizenz Kanton: Der Kanton erwirbt eine Lizenz, die für ihn und alle Gemeinden gültig ist.
  • Einzellizenz Kanton: Der Kanton erwirbt eine Lizenz, die ausschließlich für ihn gilt.
  • Einzellizenz Gemeinde: Die Gemeinde erwirbt eine Lizenz, die nur für sie gilt.

Die Preise für Einzellizenzen variieren je nach Anzahl der Gebäude, während die Kosten für die Flächenlizenz von der Anzahl der Gebäude und Gemeinden abhängen.

Vorteile

Dank seiner umfassenden Datenabdeckung und seiner vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten bietet ECOSPEED Immo eine leistungsfähige Plattform für die effiziente Verwaltung und Planung von Energieressourcen in der Schweiz:

  • Umfassende Datenabdeckung für alle Gemeinden und Kantone der Schweiz
  • Nutzung einer GIS-Karte mit gebäudescharfer Darstellung und detaillierter Auswertung
  • Jährlich aktualisierte Daten basierend auf dem Gebäude- und Wohnungsregister (GWR)
  • Einsatz der Daten zur kommunalen Energieplanung und bei der Planung von Wärmenetzen
  • Verwendung der Daten für Berichterstattungszwecke (z. B. Energiestädte, Umweltberichte, Konzepte)
  • Bereitstellung einer Basis für energiepolitische Entscheidungen wie Gebäudestandards, Fördermittel und Baugesetze
  • Kontinuierliche Erfolgskontrolle des gesamten Gebäudebestands durch jährliche Aktualisierungen
  • Witterungskorrekturdaten für alle Gemeinden und Gebäude (HGT & ATD)

Buchen Sie ein Webinar und überzeugen Sie sich selbst von unserer Software.

Referenzen

Die Software ECOSPEED Immo ist für alle Kantone und Gemeinden der Schweiz konzipiert. Aktuell nutzen folgende Kantone und Gemeinden ECOSPEED Immo:

  • Kanton Aargau inkl. aller Gemeinden
  • Kanton Graubünden inkl. aller Gemeinden
  • Kanton St. Gallen inkl. aller Gemeinden
  • Kanton Freiburg
  • Kanton Neuenburg

Wir nutzen die Software von ECOSPEED im Innovationsprozess, um verschiedene Konzepte besser beurteilen zu können. Der berechnete PCF sowie sozial relevante und andere ökologische Aspekte fließen dann in unseren Entscheidungsprozess mit ein. So werden wir immer besser und können das mit Zahlen belegen.

Linda Reuter, Entwicklungsingenieurin, Fazua/Porsche eBike
Der von uns entwickelte Lenkdrache kann regenerativen Strom für rund 100 Haushalte erzeugen – rund um die Uhr. Solch ein Kraftwerk ist ideal, z. B. für dünn besiedelte Insel- und Küstenlagen. Warum wir die ECOSPEED Software einsetzen? Weil Hersteller von Energieerzeugungsanlagen in einigen Ländern, darunter den Niederlanden, nachweisen müssen, dass ihr Konzept den günstigsten Product Carbon Footprint aufweist. Das geht mit ECOSPEED sehr einfach. Die Software ist bedienerfreundlich und bildet alle unsere Anforderungen ab. Wir nutzen sie auch, um unsere Anlagen weiter im Hinblick auf den CO2-Fußabdruck zu optimieren. Und dank ihrer Konnektivität können wir die Datensätze in Dokumentationen übernehmen und mit Planern, Betreibern und Zertifizierungsgesellschaften teilen.
Johannes Peschel, Co-Founder, Kitepower | Delft/NL

Wir begleiten und unterstützen Kommunen bei der Energiewende und ganz konkret auch bei der CO<sub>2</sub>-Bilanzierung – mit dem Ziel, gut nutzbare Potenziale zur CO<sub>2</sub>-Reduzierung zu erkennen und zu erschließen. Dabei nutzen wir im Auftrag der Kommunen die ECOSPEED Region Software und profitieren davon, dass es sich um eine webbasierte Lösung handelt.

Alexandra Haastert, Geschäftsführerin, EAM EnergiewendePartner GmbH | Kassel
Wir legen größten Wert auf eine nachhaltige Produktion von mehr als einer Million Bürostühlen pro Jahr – und ermitteln selbstverständlich den CO2-Fußabdruck des gesamten Unternehmens. Nach dem Test von mehreren Programmen haben wir uns für ECOSPEED entschieden. Die Software ist einerseits intuitiv bedienbar, andererseits bietet sie umfassende Möglichkeiten der CO2-Bilanzierung auf Unternehmens-, Produktions- und Produktebene.
Rudolf Beckert, Betriebsleiter, Leiter QM und Prokurist, Topstar GmbH | Langenneufnach